In Allgemein

Bei Patienten mit Herpes-Zoster-Infektionen mangelt es oft an Antioxidantien wie Vitamin C. Hochdosierte Vitamin-C Infusionen scheinen stark schützend bei neuropathischen Schmerzen zu sein. Spätschmerzen infolge einer Varizella-Zoster-Virus-Infektion können auch naturheilkundlich gelindert werden.

Unter hochdosierten Vitamin-C-Infusionen gingen die Schmerzen signifikant zurüch, und eine Post-herpes-Neuralgie trat seltener auf.

Herkömmliche Therapien einer PHN umfassen etwa Trizyklika, Antikonvulsiva oder Lokalanästhetika. Eine prospektive multizentrische Beobachtungsstudie habe jetzt ergeben, dass auch eine Hochdosis-Vitamin-C-Therapie eine Option sei, sagte Professor Karin Kraft von der Universität Rostock. Wie die Professorin für Naturheilkunde betonte, bestehe bei Patienten mit Herpes-zoster­Infektionen in der Regel ein Mangel an Antioxidanzien wie Vitamin C, so Professorin Karin Kraft von der Universität Rostock bei einer Veranstaltung von Pascoe Naturmedizin.

Beschwerden wie Konzentrationsstörungen oder Fatique wurden ebenfalls gelindert: Insgesamt erlebten 81,8 Prozent der Patienten mit Konzentrationsstörungen und 78,2 Prozent der Patienten mit Fatique eine Besserung der Symptome über den Studienzeitraum von sechs Wochen.

Kontakt
  • HP Hiltrud J. Scherer & HP Klaus A. Kreuzer
  • Praxis für
    Naturheilkundliche Diagnostik und Therapie
    Gresaubacher Straße 19
    66839 Schmelz

  • +49 (0) 6887 / 6699
  • info@naturheilpraxis-scherer-kreuzer.de
Empfehlen Sie unsere Praxis weiter
Kontakt

Hier können Sie uns eine Kurznachricht zukommen lassen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen