In Allgemein

Alles im Universum ist Ursache und Auswirkung! Wohin wir auch schauen, überall dasselbe. So auch der Mensch und sein Lebensweg, sein – Schicksal.

Es gibt weder Zufall, (weil jedem nur das zufällt, was er ver-ur-sacht!) noch „Glück“. Letzteres hat er sich erst zu verdienen.  Der Geist ist unsterblich, nur sein Körper, als Wagen der Seele, ist der Wandlung unterworfen wie alles Irdische.

Weil Du unsterblich bist, lebst Du ewig und hast ewig gelebt.  Viele Male und Zeiten. Je nachdem, in welcher Gegend der Erde wir uns verkörpert haben und welchen geistseelischen Bewusstseinsgrad wir erreicht haben, ist unser Leben mehr oder weniger leidvoll.

In jedem Leben schufen wir Ursachen, welche sich durch unser Ich auswirken muss.  Jeder Mensch ist das Produkt seines früheren Denkens und sei­ner früheren Taten.

Verkehrtes Denken macht krank! Darum sollten wir lernen richtig zu denken, richtig zu handeln.

Sei wahr, sei gerecht. Sei gegen Dich gerecht und lerne die Wahrheit ertragen, sonst belügst Du Dich und das Göttliche in Dir.

Klage nie Dein Schicksal an, denn Du selbst hast es gemacht. Was der Mensch sähet, das wird er ernten! Niemand gehet von dannen, bis er den letzten Heller (seiner Schuld) bezahlet!

Und: Jede Schuld rächt sich auf Erden (Halbwertzeit) wo sie begangen wurde.

Klage nie Gott an; denn was Du selbst verbogen hast, musst Du auch wieder gerade machen; mute Deine Arbeit nicht anderen zu.

Suche die Schuld immer bei Dir zuerst, auch wenn der Schein dagegen spricht.

Sei Mensch und verlange auch nur menschliches von anderen. Du hast Deinen Verstand bekommen um ihn zu gebrauchen.

Darum glaube nicht blindlings jedem. Vertraue, nachdem Du geprüft hast.

Erwarte nicht zuviel von anderen, denn sie können Dir nicht mehr bie­ten, als sie in sich tragen. Erwarte nie Dankbarkeit, sondern tue das Gute um, des Guten willen.

Habe Ideale, strebe nach dem schönsten und Höchsten. Hänge Dein Herz nicht an tote Dinge, lass Dich nicht von den Dingen leben, sondern lebe selbst.

Messe Deinen Erfolg nicht nach den äußeren, sondern nach den ewigen Werten.

Nur was Du geistig und durch die Liebe geschaffen Hast, bleibt von Dauer.

Deine Inventur beim Abscheiden von diesem Leben wird immer heißen: Was hast Du für Dich, was hast Du für andere getan?

Sorge dafür, dass Dein Leben nicht nutzlos war. Verlange von Dir am meisten, dann wächst Du. Sei Dir selbst der beste, zuverlässigste und treueste Freund.

Wirf Dich nicht weg! Wenn Du Dir nicht treu bist, verlange und erwar­te es auch nicht von anderen.

Unterschätze Dich nicht, sonst verachtest Du Dich.

Achte Dich selbst und Deinen Körper, misshandle ihn nicht, dann kannst Du auch von anderen Achtung verlangen.

Sei ein herzlicher Mensch, dann wird es Dir auch gut ergehen. Du baust in diesem für das nächste Leben!

Alles ist Ursache und Aus­wirkung, – vergiss das nicht.

Kontakt
  • HP Hiltrud J. Scherer & HP Klaus A. Kreuzer
  • Praxis für
    Naturheilkundliche Diagnostik und Therapie
    Gresaubacher Straße 19
    66839 Schmelz

  • +49 (0) 6887 / 6699
  • klausakreuzer@gmail.com
Empfehlen Sie unsere Praxis weiter
Kontakt

Hier können Sie uns eine Kurznachricht zukommen lassen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen