Schon Wilhelm Busch weist auf die wohltuende Wirkung einer exzessiven Nasenentleerung nach entsprechender nasaler Reizung hin: „Ja! Sehr erheitert uns die Priese, vorausgesetzt, dass man auch niese.“

Die Nase ist ebenfalls wie die Füße mit vielen reflektorischen Zonen behaftet.

Durch eine zarte Massage der Nasenschleimhaut mit bestimmten ätherischen Ölen oder Mischungen derselben werden nach unserer Methode Reizungen verschiedener Art dort gesetzt, die dann über die nasalen Reflexzonen Fernwirkungen mannigfaltiger Art in den von FlIESS beschriebenen System auslösen. Zum anderen aber haben diese Ölmischungen und die sich daraus lösenden Dämpfe eine lösende, desinfizierende und reinigende Wirkung.

Vor allem auch auf oft fokal wirkende inkrustierte Sekrete nach alten Infekten in den Nasennebenhöhlen der Nase.

Zum dritten wird durch das Öl ein wohltuender heilsamer Niesreiz ausgelöst, der oft schon unter der Behandlung, manchmal bei älteren Leiden, auch erst später im Anschluß an eine Behandlung spontan autritt und den Heilungsprozess auslöst: „Ja! Sehr erheitert uns die Priese, vorausgesetzt, dass man auch niese.“

Kontakt
  • HP Hiltrud J. Scherer & HP Klaus A. Kreuzer
  • Praxis für
    Naturheilkundliche Diagnostik und Therapie
    Gresaubacher Straße 19
    66839 Schmelz

  • +49 (0) 6887 / 6699
  • klausakreuzer@gmail.com
Empfehlen Sie unsere Praxis weiter
Kontakt

Hier können Sie uns eine Kurznachricht zukommen lassen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen