Begriffsbestimmung:

Unser Körper erlebt täglich eine Flut von  Krankheitserregern und Fremdstoffen die den Organismus strapazieren. Das Immunsystem sorgt dafür, dass diese sich nicht festsetzen und vermehren können. Eine Immunschwäche muss keine Krankheit sein, ist aber eine gute Voraussetzung dafür, dass man erkranken kann.

Neben chronischen oder akuten Krankheiten ist es oft der tägliche Stress, der an den Kraftreserven des Körpers nagt und das Immunsystem schwächt. Es gibt angeborenen Immundefekte (selten) und die durch Überlastung erworbene Immunschwäche. Häufige Erkältungserkrankungen schwächen das Immunsystem.

Mögliche Ursachen von Abwehrschwäche

  • Chronische Krankheiten
  • Alter
  • Autoimmunerkrankungen
  • Schlechte Ernährung (zu wenig Obst und Gemüse)
  • Borreliose
  • Zu viel oder zu wenig Sport
  • Große psychische Belastungen
  • Zu wenig Schlaf
  • Dauernder Stress und zu wenig Erholungsphasen
  • Bösartige Tumoren, Leukämie
  • Nach einer Milzentfernung ist der Körper anfälliger auf bakterielle Infektionen
  • Übersteigerter Konsum von Alkohol, dauerender Konsum von Nikotin und Drogen
  • Chemotherapien

Fragen Sie uns nach entsprechenden Unterstützungen.

Kontakt
  • HP Hiltrud J. Scherer & HP Klaus A. Kreuzer
  • Praxis für
    Naturheilkundliche Diagnostik und Therapie
    Gresaubacher Straße 19
    66839 Schmelz

  • +49 (0) 6887 / 6699
  • klausakreuzer@gmail.com
Empfehlen Sie unsere Praxis weiter
Kontakt

Hier können Sie uns eine Kurznachricht zukommen lassen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen