In Allgemein

Eine Ernährung mit viel rotem Fleisch, kann die Lebenserwartung verkürzen.

Forscher an der Harvard Medical School in England, haben in zwei Studien Daten von mehr als 120.000 Menschen untersucht und festgestellt, dass rotes Fleisch das Risiko des Todes durch Krebs und Herzprobleme erhöht. Wenn sie rotes Fleisch durch Fisch, Huhn (allerdings nicht aus Masttierhaltung) oder Nüsse ersetzen, senkt dies die Risiken, so die Autoren.

Die British Heart Foundation sagt, dass rotes Fleisch als Teil einer ausgewogenen Ernährung noch gegessen werden kann. Die Forscher analysierten Daten von  83.644 Frauen aus den Jahren 1980 bis 2008 und von 37.698 Männer aus den Jahren 1986 bis 2008. Sie fügten hinzu, dass eine Extra-Portion rohes rotes Fleisch (Gehacktes) täglich in der Ernährung das Risiko der tödlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen von 13 %, auf 18 % und die der Krebssterblichkeit um 10 % erhöhen würden. Die Zahlen für verarbeitetes Fleisch waren höher, 20 % für Gesamtmortalität, 21 % für den Tod durch Herzprobleme und 16 % für Krebssterblichkeit.

Die Studie, sagt aus: „Wir fanden heraus, dass eine höhere Zufuhr von rotem Fleisch mit einem deutlich erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten und Krebssterblichkeit einhergeht.“

Dr. Rosemary Leonard, aus der Forschergruppe, sagte, dass die Risiken im Zusammenhang mit viel rotem Fleisch beim Essen „klar“ sind

Die Forscher fanden heraus, dass die gesättigten Fettsäuren aus dem rotem Fleisch hinter dem erhöhten Herz-Risiko stehen und das in der Wurst verwendete Natrium. Sie sehen es ebenso als Auslöser für Bluthochdruck.

Ich persönlich bin der Meinung, wenn sie das Essen was ihnen „gut tut“ und das mit einer kleinen Portion und abwechslungsreich, sind sie sicher nicht gefährdet. Zu meiner Jugendzeit gab es wöchentlich maximal zwei mal Fleisch auf den Tisch. Es ging uns auch nicht schlecht.

Kontakt
  • HP Hiltrud J. Scherer & HP Klaus A. Kreuzer
  • Praxis für
    Naturheilkundliche Diagnostik und Therapie
    Gresaubacher Straße 19
    66839 Schmelz

  • +49 (0) 6887 / 6699
  • klausakreuzer@gmail.com
Empfehlen Sie unsere Praxis weiter
Kontakt

Hier können Sie uns eine Kurznachricht zukommen lassen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen